Start » Wer war das? » Garten » Trittsiegel und Fährten » Biber

Schäden - Trittsiegel und Fährten

Am Abdruck der Vorderpfote kann man häufig nur 4 der 5 Zehen erkennen, die stark gespreizt sind. Außerdem sind spitze Krallenabdrücke sichtbar. Die Vorderpfoten sind deutlich kleiner als die Hinterpfoten und hinterlassen nur ca. 3,5 cm lange und 4,5 cm breite Abdrücke. Der Hinterfuß hingegen ist bis zu 15 cm lang und 10 cm breit, weist 5 Zehenabdrücke, stumpfe Krallen und eine Schwimmhaut auf. Typisch für den Biber ist, dass er mit seiner breiten Schwanzkelle auf weichem Boden und im Schnee eine Schleifspur hinterlässt, die teilweise die Fußspuren wegwischt. [1]

  • Biberspur  » Click to zoom ->

    Biberspur

  • Biberspur mit schlängelförmiger Spur der Schwanzkelle  » Click to zoom ->

    Biberspur mit schlängelförmiger Spur der Schwanzkelle

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.