Start » Wer war das? » Sonstige » Fahrzeuge

Schäden - Sonstige

Stößt man im Motorraum auf Kurioses wie Brötchen, Eier, tote Beutetiere, Haare oder Pfotenabdrücke, kann man davon ausgehen, dass sich dort ein Steinmarder getummelt hat. Wenn dazu auch noch Beschädigungen an Dämmmaterial oder Kabeln festzustellen sind, kann man sich dessen ganz sicher sein.

Steinmarder © Beate Ludwig

Foto: © Beate Ludwig

Motorräume frei stehender Autos sind ein attraktiver Unterschlupf für Marder. Sie können sich darin verstecken oder kurz ausruhen. Zudem können sie Beute in ihnen lagern und für die Jungtiere ist es ein einladender Spielplatz. Es werden verschiedene Gründe diskutiert, warum es passieren kann, dass Steinmarder Kühlschläuche, Dämmungen oder Kabel zerbeißen. Zum einen erkundet und prüft ein Marder Gegenstände mit den Zähnen, um seine Neugier zu stillen, so wie wir es mit unseren Händen tun. Zum anderen leben gerade junge Marder auf diese Weise ihren Spieltrieb aus. Die Hauptursache sind aber vermutlich Aggressionen bei Revier- Auseinandersetzungen zwischen zwei Steinmardermännchen. Marder markieren ihr Revier mit Urintröpfchen- so auch den Motorraum. Womöglich hat man daheim einen Marder der regelmäßig das Auto aufsucht und darin ruht, ohne irgendwelche Schäden anzurichten. Wechselt man dann den Parkplatz und lässt sein Auto unbewusst in einem anderen Marderrevier stehen, fühlt sich der ortsansässige Marder durch den fremden Duftstoff provoziert und lässt seine Agressionen an Kabeln und Kühlschläuchen aus. Bewegt man danach das Fahrzeug wieder zurück, kann es passieren, dass der "eigene" Marder auf die gleiche Weise reagiert. [1] [2]

Tipps

Weitere Informationen und Rat erhalten Sie unter anderem beim Forstamt Freiburg. Hier geht es zur Broschüre.

Bei Problemen mit Steinmardern bietet die Aktion Fischotterschutz e. V. regelmäßig telefonische Beratungen an. Weiteres dazu auf den Seiten des Otterzentrums Hankenbüttel und der Aktion Fischotterschutz e.V. Informationen gibt es in der Broschüre: Naturschutz praktisch Nr. 2, Hausmarder, Automarder = Steinmarder,Heft 2, Claus Reuther, © Aktion Fischotterschutz e.V., 1998

  • Steinmarder auf dem Weg zum Motorraum?  » Click to zoom ->

    Steinmarder auf dem Weg zum Motorraum?

  • Marderschaden  » Click to zoom ->

    Marderschaden

  • Zerbissene Dämmung  » Click to zoom ->

    Zerbissene Dämmung

  • Kabelschaden  » Click to zoom ->

    Kabelschaden

  • Zerbissener Kühlschlauch  » Click to zoom ->

    Zerbissener Kühlschlauch

© 2017 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.