Start » Tierarten » Säugetiere » Siebenschläfer » Biologie

Steckbrief Siebenschläfer

Siebenschläfer

Lebensraum Land - Lebensraum Stadt

 

Der Siebenschläfer ist in großflächigen Laub- und Mischwäldern mit alten Eichen und Buchen beheimatet. Dort schläft er in Baumhöhlen, gerne auch in alten, nicht mehr genutzten Spechthöhlen.
Er scheut die Nähe zu Menschen nicht und sucht sich ebenso Verstecke auf Streuobstwiesen, in Scheunen und unter Dächern. Als Tagesversteck für den Sommer werden häufig Vogelnistkästen angenommen. [2]

 

Nahrung

 

Hauptsächlich ernährt sich der Bilch von Baumfrüchten wie Bucheckern, Eicheln und Kastanien. Nüsse, Kirschen, Äpfel, Zwetschgen und Pilze stehen ebenfalls auf dem Speiseplan. Gelegentlich frisst der Siebenschläfer Insekten, Vogeleier oder kleine Vögel. [1] [2]

 

Fortpflanzung und Aufzucht der Jungen

 

Die Paarungszeit beginnt sogleich nach dem Ende des Winterschlafes Ende Mai und kann bis August andauern. Nach einer Tragzeit von 30- 32 Tagen bringt das Weibchen in seinem kugeligen aus welkem Laub und Moos bestehenden Nest meist 4 bis 6 blinde Junge zur Welt. Das Weibchen ist alleine für die Aufzucht der Jungen zuständig. Diese öffnen nach drei bis vier Wochen die Augen und sind nach sieben Wochen selbstständig. Nun sind die Kleinen auf ein reiches Nahrungsangebot angewiesen, um sich bis zum Winterschlaf einen dicken Speck anzufressen. [1] [2]
 

Soziales Verhalten

 

Siebenschläfer sind in der Regel territorial und finden meist nur in der Paarungszeit zusammen. Es können allerdings auch einmal lockere Gruppen ohne feste Rangordnung entstehen. Bei besonders kühlen Außentemperaturen wurden auch schon mehrere Tiere im gleichen Tagesversteck gefunden. [1] [2]
  • Streuobstwiese- ein möglicher Lebensraum  » Click to zoom ->

    Streuobstwiese- ein möglicher Lebensraum

  • Siebenschläfer im Kasten  » Click to zoom ->

    Siebenschläfer im Kasten

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Siebenschläfer, Baden-Württemberg, Biologie