Start » Tierarten » Vögel » Kanadagans » Nachbarschaft

Steckbrief Kanadagans

Kanadagans

Mensch und Kanadagans

 

Der Lebensraum der Kanadagänse wird zumeist durch Trockenlegung der Feuchtgebiete zerstört, ebenso stellt die zunehmende Freizeitnutzung von Gewässern (Kite Surfen, Angeln, Bootsfahrt) ein Problem für die Tiere dar.
Weiteres Konfliktpotential ergibt sich neben verkoteten Liegewiesen im Hinblick auf Fraßschäden in der Landwirtschaft. Wie andere Gänse sind Kanadagänse schnell in der Lage neue Nahrungsquellen zu erschließen und so werden nun häufiger auch Schäden an Tomatenplantagen und Kohl-, Zucker-, oder Mohrrübenfeldern beklagt. [9]
Aufgrund ihres hohen Körpergewichts können sie weiterhin eine potentielle Gefahr für den Luftverkehr darstellen, da sie in die Triebwerke geraten oder durch Kollision gar die Cockpitscheibe durchlagen könnten. [12]
© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Kanadagans, Baden-Württemberg, Stadt, Nachbarschaft, Konflikt