Start » Tierarten » Wildkaninchen » Steckbrief

Steckbrief Wildkaninchen

Wildkaninchen

Steckbrief

Lateinischer Name: Oryctolagus cuniculus
Klasse: Säugetiere
Ordnung: Hasentiere
Größe: bis zu 58 cm
Gewicht: 1 – 2 kg
Lebenserwartung: 1,5 Jahre, einzelne Tiere werden bis zu 10 Jahre alt.
Nahrung: Das Wildkaninchen ist ein generalistischer Pflanzenfresser. Es frisst Kräuter und Süßgräser aber auch sämtliche Arten von Kulturpflanzen. Im Winter werden auch Gehölze gefressen.
Verbreitung: ursprünglich aus Spanien und Nordafrika, heute in Europa weit verbreitet.
Lebensraum: Mosaik aus Wiesen, Feldern und Gebüschen. Selten höher 400 m ü. NN
Natürliche Feinde: Fuchs, Greifvögel, Wolf, Kälte, Parasiten
Feinde im Siedlungsraum: Hunde, Hauskatzen, Verkehrsunfälle, Vergiftungen,
Paarungszeit: März bis September/Oktober
Geschlechtsreife: Bei den weiblichen Tieren nach fünf Monaten, bei den männlichen Tieren nach neun Monaten.

Größenvergleich Wildkaninchen und Mülltonne (240 Liter):

Verbreitung in Baden-Württemberg

Die Vorkommen der Wildkaninchen in Baden-Württemberg konzentrieren sich stark auf die Oberrheinebene, da sie das wärmere Klima hier bevorzugen [2]. Hier haben sich vor allem in Städten wie Karlsruhe, Mannheim oder Freiburg sehr vitale Populationen etabliert.

  • Wildkaninchen  » Click to zoom ->

    Wildkaninchen

  • Junges Wildkaninchen  » Click to zoom ->

    Junges Wildkaninchen

  • Abdruck im Schnee  » Click to zoom ->

    Abdruck im Schnee

  • Kot eines Wildkaninchens  » Click to zoom ->

    Kot eines Wildkaninchens

  • Eingang zum Bau  » Click to zoom ->

    Eingang zum Bau

© 2017 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Wildkaninchen, Baden-Württemberg, Steckbrief