Steckbrief Ringelnatter

Ringelnatter

Mensch und Ringelnatter

 

Wie die meisten anderen Schlangen erfreuen sich Ringelnattern nicht allzu großer Beliebtheit. Es kommt immer wieder vor, dass Ringelnattern totgeschlagen werden, weil sie für giftig gehalten werden. Im Gegenteil sind sie aber ungiftig und völlig harmlos. Tatsächlich sind sie bundesweit nach dem Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützt und gelten in Baden- Württemberg als gefährdet.

Die größte Gefahr für die Ringelnatter ist die Zerstörung und Beeinträchtigung ihres Lebensraumes. Die Entwässerung bzw. das Trockenlegen von Feuchtgebieten und deren Umwandlung in landwirtschaftliche Nutzflächen sowie der Bau von Straßen und Siedlungen stellen ein großes Problem dar. Auch durch Freizeitsportler wie Angler, Kajakfahrer, Jogger und Radfahrer werden die Schlangen gestört und gefährdet.

© 2019 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de