Start » Tierarten » Reptilien & Amphibien » Ringelnatter » Steckbrief

Steckbrief Ringelnatter

Ringelnatter

Steckbrief

 

Lateinischer Name: Natrix natrix
Klasse: Reptilien
Ordnung: Schuppenkriechtiere
Größe: Männchen ca. 72 cm, Weibchen 80- 100 cm, max. 152 cm
Gewicht: Männchen max. 140 g, Weibchen max. 620 g
Lebenserwartung: max. 19 Jahre
Nahrung: Frösche, Kröten, Molche, Fische
Verbreitung: mit Ausnahme von Irland und einigen Mittelmeerinseln in nahezu ganz Europa
Lebensraum: ursprüngl. großflächige Überschwemmungsgebiete der großen Flüsse, reich strukturierte Feuchtgebiete, Röhrichte, Feuchtwiesen
Natürliche Feinde: Greifvögel, Rabenvögel, Reiher, Störche, Fuchs, Marder, Dachs, Wildschwein
Feinde im Siedlungsraum: Hauskatze, Straßenverkehr, Freizeitaktivitäten
Paarungszeit: April, nach Verlassen der Winterquartiere
Geschlechtsreife: 4- 5 Jahre [1]

 

Erkennungsmerkmale

 

Die Ringelnatter ist eine große und kräftige Schlange mit deutlich vom Körper abgesetztem Kopf und stark gekielten Schuppen. Die Pupillen sind rund mit gelber Iris. Kennzeichnend sind zwei gelb- weißliche Halbmondflecken am Hinterkopf die von einem schwarzen Fleckenpaar begrenzt werden.

 

Verbreitung in Baden- Württemberg

 

Das Hauptverbreitungsgebiet liegt im Oberrheingebiet im Schwarzwald und in den Neckar- und Tauber- Gäuplatten. Natürliche Verbreitungslücken gibt es nur in den Hochlagen des Schwarzwalds und der Schwäbischen Alb. [1]

 

 

  • Ringelnatter eingerollt  » Click to zoom ->

    Ringelnatter eingerollt

  • Ringelnattern  » Click to zoom ->

    Ringelnattern

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.