Start » Tierarten » Säugetiere » Igel » Biologie

Steckbrief Igel

Igel

Lebensraum Land - Lebensraum Stadt

 

Igel bevorzugen eine reich strukturierte Feldflur mit Hecken, Gebüschen, kleinen Gehölzstrukturen und Ruderalflächen. Man findet sie ebenso an Rändern von Laubwäldern und in Totholzbeständen. Nadelwälder und zu feuchte Gebiete wie Moore meiden sie hingegen.

Der Igel gilt als Kulturfolger, dem man heute am ehesten auf Streuobstwiesen, Friedhöfen, in Gärten und Parks begegnet. [1]

 

Nahrung

 

Igel fressen vor allem Insekten wie Mistkäfer, Maikäfer, Ohrwürmer, Raupen, Puppen und Engerlinge. Außerdem ernähren sie sich von Schnecken, Fröschen, Regenwürmern, Eidechsen und sogar Schlangen. Hin und wieder fressen sie auch mal Hühnerküken, Wühlmausjunge oder Eier. Vegetarische Kost spielt nur eine untergeordnete Rolle, auf Streuobstwiesen bereichert das Fallobst jedoch den Speiseplan. [1] [2] 

 

Fortpflanzung und Aufzucht der Jungen

 

Die Paarungszeit beginnt meist Ende April oder Mai und kann sich bis in den August ziehen. Auf der Suche nach Weibchen laufen die männlichen Igel oft weite Strecken. Nach einer Tragzeit von 32- 36 Tagen bringt das Weibchen zwischen Juni und September im Schnitt 5 Jungtiere zur Welt. Als Aufzuchtsnest dient ein großes, mit Laub, Moos und trockenem Gras ausgepolstertes Nest in dichten Hecken oder im Unterholz. [1] Die jungen Igel kommen nackt und blind auf die Welt und werden im Nest gesäugt. Fühlt sich die Igelmutter gestört, trägt sie die Jungen nacheinander in ein neues Nest. Nach ca. 2 Wochen öffnen sie die Augen und ab der 3.- 4. Woche laufen sie mit der Mutter mit, um alles fürs Überleben zu lernen. Nach ca. 7- 8 Wochen sind die Igel entwöhnt und selbstständig. [1]

 

Soziales Verhalten

 

Igel sind außerhalb der Paarungszeit Einzelgänger und während der Aufzuchtzeit territorial. [1]

  • Igelspur  » Click to zoom ->

    Igelspur

  • Spurverlauf  » Click to zoom ->

    Spurverlauf

  • Igelspur  » Click to zoom ->

    Igelspur

  • Jungtier  » Click to zoom ->

    Jungtier

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Igel, Baden-Württemberg, Biologie