Start » Tierarten » Säugetiere » Nutria » Krankheiten

Steckbrief Nutria

Nutria

Krankheiten

 

Nutrias sind, wie viele andere Nagetiere auch, in der Lage Krankheitserreger zu übertragen, zum Beispiel Salmonellen oder Streptokokken [2]. Auch Leptospirose wurde in Frankreich bei einigen Tieren nachgewiesen [3]. Diese Krankheit äußert sich beim Menschen durch grippeähnliche Symptome bis hin zu Nierenversagen. Die Krankheitserreger befinden sich meist im Kot und Urin der Tiere, daher ist es besonders für Personen, die mit Nutrias in Kontakt treten oder in den Lebensräumen der Nutria arbeiten (Fischer, Kanalarbeiter, Gärtner), wichtig auf sorgfältige Hygiene zu achten [3].

 

 

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Nutria, Baden-Württemberg, Stadt, Krankheiten