Steckbrief Habicht

Habicht

Der Habicht ist etwa so groß wie ein Mäusebussard. Manchmal wird er auch als Hühnerhabicht betitelt, da er auch Haushühner als Beute annimmt.

 

Steckbrief

 

Lateinischer Name: Accipiter gentilis ?
Klasse: Vögel?
Ordnung: Greifvögel
Familie: Habichtartige
Größe: Männchen 50cm, Weibchen 60cm
Flügelspannweite: 110 bis 115cm ?
Gewicht: Männchen Ø 720g, Weibchen Ø 1130g
Lebenserwartung: max.19 Jahre (Ringfunde)
Nahrung: Vögel, Säugetiere bis zum eigenen Körpergewicht
Verbreitung: über fast ganz Europa verbreitet und in einem breiten Gürtel quer durch das nördliche Polen bis zum Pazifik sowie Nordamerika
Lebensraum: geschlossene Waldgebiete, offene Kulturlandschaft. Eroberung der Städte. Deckungsreiche Landschaft
natürliche Feinde: Uhu, Marder
Feinde in der Stadt: Fensterscheiben, Störungen durch Menschen
Geschlechtsreife: im 1. Lebensjahr ?
Paarungszeit: Januar bis März

 

Haben Sie einen Habicht gesehen? Melden Sie Ihre Beobachtung auf Wilde Nachbarn Baden- Württemberg

Hier können Sie sich die Rufe eines Habichtes anhören:

 

Autor: Tembrock, Günter/ Tierstimmenarchiv Berlin

 

Größenvergleich zur menschlichen Hand:

 

Habicht Größe Frank Seifert

 

Foto: © Frank Seifert

 

Beim Habicht ist ein besonders großer Geschlechtsdimorphismus der Körpergröße zu beachten. Der Habicht wird regelmäßig mit dem deutlich kleineren und schwächeren Sperber im Aussehen verwechselt.

 

Verbreitung in Baden- Württemberg

 

Der Schätzwert der vorkommenden Brutpaare des Habichts in Baden Württemberg liegt bei etwa 1200 Brutpaaren. [1]

 

 

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Habicht, Baden-Württemberg, Stadt, Steckbrief