Start » Tierarten » Vögel » Nilgans » Links / Quellen

Steckbrief Nilgans

Nilgans

Quellen

[1] Kolbe H (1999) Die Entenvögel der Welt. 5.überarbeitete Aufl., Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart

[2] Mooij JH, Bräsecke R (2000) Zur Brutbiologie der Nilgans (Alopochen aegyptiacus) im Kreis Wesel. Charadrius 36: 25-35

[3] Bauer HG, Woog F (2008) Non- native and naturalized bird species (neozoa) in Germany, part I: occurrence, population size and status. Vogelwarte 46: 157-194

[4] Woog F, Haag H, Schmolz M,  Lachenmaier K (2010) Ausbreitung der Nilgans Alpochen aegyptiaca im mittleren Neckartal. Om. Jh. Bad- Württ 26

[5] Hölzinger J, Bauer HG, Berthold P, Boschert M, Mahler U (2007) Rote Liste und kommentiertes Verzeichnis der Brutvogelarten Baden- Württembergs, 5. überarbeitete Fassung, Stand 31.12.2004. LUBW (Hrsg.), Karlsruhe

[6] Andris K, Gabler E, Hurst J, Münch CH, Rupp J, Westermann K (2011) Rapid expansion of the Egyptian Goose (Alopochen aegyptiaca) on the Southern Uppern Rhine. Naturschutz südl. Oberrhein 6: 85-98

[7] Bauer HG, Bezzel E, Fiedler W (2005) Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas. Nonpasseriformes- Nichtsperlingsvögel. Aula- Verlag, Wiebelsheim

[8] Kenmogne B, Schindler W (2011) Das Aggressionsverhalten der Nilgans (Alopochen aegyptiacus) und dessen Auswirkungen auf andere Wasservogelarten im Stadtgebiet von Frankfurt am Main, Vogel und Umwelt 19 (1-3): 67-80

[9] Morgenweb: http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/haufenweise-probleme-mit-nilgansen-1.655831 Zugriff: 16.09.2015

[10] Die Welt:  http://www.welt.de/wissenschaft/tierwelt/article131841596/Nilgaense-werden-in-Deutschland-zur-Plage.html Zugriff: 16.09.2015

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Nilgans, Baden-Württemberg, Stadt