Start » Tierarten » Vögel » Waldkauz » Tipps

Steckbrief Waldkauz

Waldkauz

Tipps

 

Am besten kann man im Frühjahr zur Balzzeit Waldkäuze in der Stadt feststellen. Anhand des durchdringenden Rufes kann man die Anwesenheit dieser Eulenart am besten nachweisen. Eulenbestandszahlen beruhen in der Regel darauf, dass man zur Balzzeit die rufenden Pärchen zählt.

Waldkäuze sind ab der Dämmerung und nachts aktiv. Auch am ganz frühen Morgen kann man noch vereinzelt Käuze aktiv beobachten. Viele Nachweise bezüglich vorkommender Eulen sind nur durch das Auffinden von Mauserfedern im Revier festzustellen. Eulen wechseln ihr Federkleid einmal im Jahr in den Sommermonaten.

Der BUND stellt eine Anleitung für die Anfertigung eines Nistkastens bereit.

Verletzten oder hilflosen Waldkauz gefunden? Infos in der Rubrik Häufige Fragen.

  • Nisthilfe  » Click to zoom ->

    Nisthilfe

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Waldkauz, Baden-Württemberg, Stadt, Nachbarschaft, Konflikt, Tipps