Start » Tierarten » Vögel » Waldohreule » Tipps

Steckbrief Waldohreule

Waldohreule

Tipps

 

Waldohreulen sind vorwiegend ab der Dämmerung und nachts aktiv. Auch am ganz frühen Morgen kann man noch vereinzelt Eulen aktiv beobachten. Tagsüber suchen sie in den Bäumen Schutz, dabei bevorzugen sie Fichten und Kiefern. Als nächtliche und somit heimliche Vogelart ist es nicht einfach, diese zu beobachten. Ihr rindenfarbiges Gefiedermuster macht es besonders schwer, den Vogel in der Natur sitzend zu beobachten. Am ehesten sind Waldohreulen zur Balz- und Brutzeit zu beobachten bzw. zu hören, da die Tiere dann am aktivsten sind.

Verletzte oder hilflose Waldohreule gefunden? Infos in der Rubrik Häufige Fragen.

© 2018 Professur für Wildtierökologie und Wildtiermanagement, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.

www.wildlife.uni-freiburg.de

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein, um die Suche zu starten.

Waldohreule, Baden-Württemberg, Stadt, Nachbarschaft, Konflikt, Tipps